Falttore

Das Falttor-Programm ist kompakt und systematisch aufeinander abgestimmt. Ob einwandig oder doppelwandig, für jedes Tor gilt: gleiche Anschläge, gleiche Beschläge und somit gleiche Optik. Individuell auf alle betrieblichen Erfordernisse ausgerichtet, kommen.

Die Falttore kommen besonders bei großen Wartungshallen, Betriebshöfen, Gerätehallen oder Fahrzeugdepots zum Einsatz. Zur Auswahl stehen auch Tore mit elektrischem Antrieb, wenn Schnelligkeit gefordert ist, sowie mit Schnellentriegelung, speziell für Feuerwehren.

Die Stahl-Falttore sind die optimale Lösung bei breiten Hallenöffnungen. Das technisch ausgefeilte Torkonzept ermöglicht Falttoren bis zu 16 Meter Breite und 5 Meter Höhe. Die robuste, flexible und platzsparende Torkonstruktion mit wenigen Verschleißteilen ist äußerst strapazierfähig, langlebig, nahezu wartungsfrei und somit höchst wirtschaftlich.

Entsprechend betrieblicher Anforderungen kommen einwandige oder doppelwandige Tore zum Einsatz. Elektrische Antriebe sorgen für mehr Schnelligkeit und Komfort. Der sichere Personendurchgang wird durch Schlupf- und Nebentüren geregelt.

Unterschiedlichste Verglasungen, Oberflächen und Farben ermöglichen eine individuelle Architektur.

  • Ideal bei Niedrigsturz
  • Platzeinsparung durch Außenanschlag
  • Niedriger Wartungsaufwand

 

 

Stahlfalttor doppelwandig

Wärmegedämmt für beheizte Hallen.

Stahlfalttor einwandig

Stabil konstruiert für Kalthallen.

Feuerwehr-Falttor

Schnellentriegelndes Torsystem.

Sie erfüllen die Vorgaben der EN 13241-1:

  • mechanische Aspekte
  • Nutzungssicherheit
  • Wärmedämmung
  • Schalldämmung
  • Dichtigkeit
  • Windlast